Synercube's 3-dimensionales Fuehrungsmodell

Um das Synercube-Modell zu entwickeln wurde viel geforscht. Während der Seminare gehen wir intensiv darauf ein. Die allgemeine Idee basiert auf einem Raster unterschiedlicher Führungsstile und deren Auswirkungen auf die Unternehmenskultur.

Das 3-dimensionale Synercube-Konzept definiert drei Dimensionen--"Menschen", "Ergebnisse" und "Kultur, Wert"--als drei Achsen eines Würfels. In vereinfachter Form entstehen 10 resultierende Führungsstile, und wir können diese Stile und ihre Auswirkungen auf die Unternehmenskultur anwenden und analysieren.

Beispielsweise liegen die Extremwerte zwischen 1,1- und 7,7+. 1.1- hat eine geringe Orientierung an Menschen, Ergebnissen und Unternehmenskultur. Im Gegensatz dazu ist 7.7+ stark auf Menschen, Ergebnisse und Unternehmenskultur ausgerichtet.

Modell Visualisierung

SYNERCUBE Modell 01

Konfliktverhalten im Synercube Modell:

Das 3-dimensionale Synercube Modell, das wir verwenden, wird im Folgenden am Beispiel Konfliktmanagement erläutert:

7.1+

Manchmal sind Konflikte notwendig, aber nur wenn sie überwacht werden und klare Autorität besitzen

7.1-

Konflikte führen zu Unterbrechungen und negativen Emotionen

1.7+

Konflikte lenken Menschen von der Freude der Zusammenarbeit ab und stören 

1.7-

Konflikte können persönliche Beziehungen vergiften und Spannungen hervorrufen

4.4+

Konflikte helfen dabei, den Umfang der Wahrnehmung zu erweitern und die starken und wertvollen Aspekte der aktuellen Situation aufzudecken

4.4-

Konflikte bergen das Risiko gegensätzlicher Wahrnehmung und behindern das Beibehalten des Status Quo

1.1+

Konflikte lenken Menschen davon ab, ihr Potential zu erkennen

1.1-

Konflikte sind zu herausfordernd und machen es schwierig, gleichgültig zu bleiben

7.7+

Konflikte sind unentbehrlich für den Fortschritt und für eine starke Energie und Quelle der Kreativität

7.7-

Konflikte beeinträchtigen aufgrund unterschiedlicher Sichtweisen und Überzeugungen die Flexibiltät