Ehrendoktor Christiane von der Heiden und Manfred Maus ()

 

Die Universität für Telekommunikation und Post (UTP) in Sofia organisierte am 23. März 2018 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Leadership als Brand unter den Bedingungen der 4. Industriellen Revolution". Teilgenommen haben neben dem Akademischen Rat der Hochschule - bestehend aus Prof. Dimitar Radev, Prof. Miglena Temelkova und Prof. Rositsa Chobanova - namhafte Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Professoren, Doktoren und Studenten. Diskutiert wurden die Ansprüche an zukünftige Führungskräfte und Leader sowohl auf politscher Ebene als auch in der Wirtschaft.

Die größte Aufgabe sehen die Diskussionsteilnehmer in der Kommunikation zwischen den verschiedenen Institutionen Politik, Wissenschaft/Technologie und Wirtschaft. Um diese Aufgabe zielführend erfüllen zu können, benötigt Bulgarien Führungskräfte, die in einem sehr dynamischen Umfeld effektiv agieren können - auf Basis eines gemeinsamen und klaren Werteverständnisses und unter Berücksichtigung und Anstreben gemeinsamer Ziele.

Im Anschluss an diese spannende Diskussion zeichnete die Universität erstmalig in ihrer Geschichte Persönlichkeiten mit der Ehrendoktorwürde aus. Prof. h.c. Christiane von der Heiden und Manfred Maus erhielten für ihre Leistungen in Wissenschaft und Praxis in den Bereichen Organisationsentwicklung, Leadership und werteorientierte Unternehmensführung die Ehrendoktorwürde vom akademischen Rat der Universität für Telekommunikation und Post.

 

Zurück