Manipulation findet seine Ursache in der Unternehmenskultur ()

Sicher hat der Vorstand nicht angeordnet, dass eine Software zur Manipulation der Abgaswerte in die Diesel-Fahrzeuge eingebaut werden soll. Offensichtlich herrscht aber eine Kultur bei Volkswagen vor, in der Mitarbeiter meinen, wenn sie so handeln, sei das im Sinne des Unternehmens. Die Frage, die zu beantworten ist, ist also, ob diese Manipulation aus der Unternehmenskultur resultiert. Eine mögliche Veränderung sollte bei VW bei der Unternehmenskultur starten, ein Rauswurf einzelner Verantwortlicher ändert nichts. Aber die angestrebten Werte und die tatsächlich gelebten Werte müssen gegenübergestellt und Lücken zwischen Soll und Ist identifiziert werden. Synercube setzt in seinem Beratungsansatz auf die dritte Dimension in der Führung, auf die Wertedimension. Denn hier liegt der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg von Unternehmen. Bei Volkswagen hätte ein Einstieg in die Verbesserung der Unternehmenskultur nach dem Skandal um Lustreisen des Betriebsrates nach Brasilien sehr wahrscheinlich den neuerlichen Manipulationsskandal verhindert.

Zurück