Das 3D Synercube Leadership Modell

Das dreidimensionale Synercube-Modell bringt die bisherigen Forschungen in einen Zusammenhang. Sieht man die Dimensionen „Mensch“, „Ergebnis“ und „Werte, Kultur“ als Achsen eines Würfels kommen wir vereinfacht auf 10 unterschiedliche Führungswerte. Die Extremwerte reichen von 1.1- bis  7.7+.

1.1- erkennen wir bei einer Person eine schwache Orientierung bezogen auf Ergebnisse, Menschen und die Unternehmenskultur. 7.7+ hingegen trifft auf eine Person zu, die eine hohe Menschenorientierung, eine hohe Ergebnisorientierung und unternehmensprägende Wertvorstellungen hat. Die acht anderen Positionen können ebenfalls klar beschrieben werden. Mit insgesamt 10 Positionen wirkt das Synercube Modell zunächst komplexer. Es ist aber stringenter in seinen Bezeichnungen, weil es ohne Hilfskonstruktionen auskommt.

 

Der SynerCube

SYNERCUBE Modell 01

Konfliktverhalten im Synercube Modell:

 

7.1+

Konflikt ist manchmal notwendig, aber nur unter Kontrolle und mit klarer Autorität

7.1-

Konflikt führt zu Unterbrechungen und Emotionen; dadurch werden Ergebnisse verhindert

1.7+

Konflikt hält Menschen von der Freude der Zusammenarbeit ab und stört Phantasien und Hoffnungen

1.7-

Konflikt kann persönliche Beziehungen vergiften und Spannungen auslösen

4.4+

Konflikt hilft, die Bandbreite der Sichtweisen aufzuzeigen und die positiven, starken und wertvollen Aspekte der gegenwärtigen Situation des Unternehmens zu enthüllen

4.4-

Konflikt birgt das Risiko konträrer Sichtweisen und erschwert die Beibehaltung des Status Quo

1.1+

Konflikt hält die Menschen davon ab, Ihr Potential zu erkennen

1.1-

Konflikt ist zu herausfordernd und macht es schwer, gleichgültig zu bleiben

7.7+

Konflikt ist ein unverzichtbares Element für Fortschritt und eine starke Quelle für Energie und Kreativität

7.7-

Konflikt erschwert Flexibilität dadurch, dass unterschiedliche Sichtweisen und Überzeugungen erzwungen werden